Adams Äpfel

marotte - Figurentheater Karlsruhe

Adam ist der Neuzugang in Ivans Resozialisierungscamp. Ivan will aus Adam einen guten Menschen machen. Adam wehrt sich erfolgreich. Gut kämpft gegen Böse und schon steht der Verlierer fest. Doch dann mischt sich plötz-lich eine dritte Macht ein. Eine bissig schwarze Komödie mit absurden  Situationen, skurrilen Charakteren, Schusswaffen und Apfelkuchen.

 

Die Inszenierung nimmt die Charaktere des gleichnamigen dänischen Films von Anders thomas Jensen (u.a. mit Mads Mikkelsen) als Steilvorlage. Sebastian Kreutz ist der Erzähler in Adams Äpfel – und die eigentliche Hauptfigur. Er spielt alle Rollen, schlüpft sekundenschnell in die Charaktere, treibt als göttlicher teuflischer Puppenspieler mit Rasanz und Präzision die Geschichte um das Gute und das Böse im Menschen voran. Dieses Handwerk beherrscht er großartig. Zwischen der grotesken Überzeichnung der Charaktere und ihrer verletzlichen Menschlichkeit, bewegt sich die Geschichte und das emotionale Spiel von Sebastian Kreutz. Der sanft höllische Elektro-Punk von „Nine Inch Nails“ gibt als Soundtrack eine weitere Dimension hinzu.

 

22. September, 19:00 Uhr

Atelierhof Werenzhain

 

23. September, 19:00 Uhr

Brikettfabrik Louise Domsdorf

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Puppentheaterfestival Elbe-Elster | Impressum | Datenschutz