Holzfeuerwerk

Hans Krüger, Berlin

Es ist nun leider so, dass durch ein Feuerwerk nicht nur viel Freude sondern auch viel Leid entsteht. Raketen und Kracher lösen Brände aus und sorgen für folgenschwere Unfälle. Abgerissene Körperteile, Arme - Beine, abgesengte Frisuren, Nasen, Ohren. Rauchver-giftungen, ausgebrannte Wohnungen und Häuserzeilen. Damit ist jetzt Schluss! Ich habe mir einen Kopf gemacht und das erste alternative mechanische Holzfeuerwerk entwickelt. Ein Ökofeuerwerk ganz aus Holz: Knallerbsen, Raketen, Knaller, Riesensonne, das Superufo „Tornado“, die Doppelsonne, der Spiralnebel „Galactica“ und der Komet „Lothar Wyczorek“ - alle aus Holz. Wood, Bretter, kleine Leisten!!! Ein Meilenstein in der Geschichte der mechanischen Pyrotechnik: stinkt nicht, kracht nicht, knallt nicht! Mein Feuerwerk kann in geschlossenen Räumen abgefackelt werden: im Wohnzimmer, Bad, Veranda, Besenkammer und im Sitzen. Silvester brauchen wir nicht mehr raus in die Kälte. Nein, in der schönen warmen Wohnstube bewundern wir unser prächtiges Silvesterfeuerwerk aus heimischen Hölzern. Was da abgeht, ist mit Worten nicht mehr zu beschreiben, muss man gesehen haben, muss man dabei gewesen sein. Hinkommen, staunen, klatschen.

 

24. September, 19:00 Uhr
Lange Nacht des Puppenspiels im Bürgerhaus Bad Liebenwerda

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Puppentheaterfestival Elbe-Elster | Impressum | Datenschutz